Krempel Geschäftsführung 2021 - Christian Reh und Jörn Clasen
Unternehmensführung

Krempel ist ein Global Player, dessen Produkte in den Bereichen der Energieerzeugung, -verarbeitung und -weiterleitung sowie der Mobilität weltweit höchste Wertschätzung erfahren.

Die heutigen Eigentümer sind im Wesentlichen die Nachkommen des Gründers in 5. Generation. Stabile Gesellschafterverhältnisse prägen das Bild. Die Eigentümerfamilien stehen für Werte, für Verlässlichkeit und für Nachhaltigkeit.

Die erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens treiben heute Jörn Clasen und Christian Reh voran, die gemeinsam die Geschäftsführung der Gruppe bilden: „Wir sind sehr stolz auf über Jahrzehnte gewachsene Kundenbeziehungen und Fertigungskompetenzen. Bei den Zukunftsaufgaben Grüne Energie, Energie-Infrastruktur und E-Mobilität ist Krempel Teil der Lösung. Die Zukunft der Gruppe richten wir aus an Globalität, Innovationskraft und Kompetenz.“

Jörn Clasen

Geschäftsführer

Jörn Clasen, Managing Director

Jörn Clasen ist Diplom-Kaufmann. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Paderborn einschließlich einer Auslandsstation in Michigan, USA. Nach Abschluss arbeitete er zunächst als Unternehmensberater bei der Strategieberatung Arthur D. Little.

Herr Clasen begann seine Karriere 2002 bei Freudenberg, wo er sowohl für die Geschäftsentwicklung in China, die Wachstumsstrategien durch Unternehmenszukäufe als auch für die Umsetzung von Restrukturierungen im Industriegeschäft tätig war, zuletzt in der Position als CEO für die Schwingungstechnik Industrie. In seiner Zeit bei Freudenberg war er sowohl in Deutschland als auch mehrere Jahre in den USA aktiv.

Seit 2016 war Herr Clasen als Geschäftsführer in dem schwedischen börsennotierten Unternehmen Trelleborg, u.a. für die Bereiche Antivibration Solutions tätig.

Im Juni 2018 wurde er zum Geschäftsführer der Krempel Gruppe bestellt. Er verantwortet global Vertrieb und Marketing, Fertigung und Entwicklung, Innovation, Technik und HSE.

Christian Reh

Geschäftsführer

Christian Reh, Managing Director

Christian Reh ist Diplom-Ökonom. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Augsburg mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung und Controlling, sowie Organisation und Unternehmensführung.

Nach dem Universitätsabschluss arbeitete er sechs Jahre bei einer Vorgängergesellschaft der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC, davon die letzten vier Jahre als Prüfungsleiter.

1998 wechselte Herr Reh zum Automobilzulieferer Behr. Dort war er im Beteiligungscontrolling für wesentliche Tochtergesellschaften des Konzerns zuständig und betreute M&A-Aktivitäten.

Im Jahr 2000 wurde er zunächst als kaufmännischer Leiter des Teilkonzerns Behr Thermot-tronik berufen, ab 2005 zum kaufmännischen Geschäftsführer der Gruppe mit sieben weltweiten Produktionsstandorten bestellt.

Im November 2012 wurde Herr Reh zum Geschäftsführer der Krempel Gruppe bestellt. Er verantwortet global die Bereiche Finanzen, Controlling, Personal, Einkauf, Supply Chain Management, Qualität und IT.

Unternehmensziele

Wir haben uns als Ziel gesetzt mit allem was wir tun und mit den uns verfügbaren Ressourcen unter humanitären, ethischen sowie wirtschaftlichen Gesichtspunkten, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden an die hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistung, einen größtmöglichen Nutzen zu erreichen. Dabei lassen wir uns von vier zentralen Unternehmenszielen leiten.

Wir verstehen die individuellen Anforderungen unserer Kunden und setzen diese stets konsequent um. Das ist die Basis des gemeinsamen Erfolges. Als kompetenter Systempartner erreichen wir eine hohe Kundenzufriedenheit. Dieses Niveau wollen wir auch in der Zukunft halten und möglichst weiter steigern.


Das Wohlergehen und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen hohen Stellenwert, denn alle tragen mit ihrer Arbeit, ihrem Wissen und Fähigkeiten zur stetigen Weiterentwicklung des Unternehmens, zur Zielerreichung und kontinuierlichen Verbesserung

unserer Prozesse bei. Durch regelmäßige Audits stellen wir sicher, dass unser Qualitätsanspruch verstanden und umgesetzt wird. Schulungen, Aus- und Weiterbildungsangebote fordern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Wissen ständig zu erweitern. Wir wollen Talente erkennen und fördern.


Durch regelmäßige Analyse und Messung der Prozessleistung optimieren wir stetig unserer Prozesse. Wir setzen auf Fehlervermeidung und proaktive Reduzierung von Verschwendung im Sinne der „Lean-Prinzipien“.

Klar definierte und transparente Prozessabläufe, Kennzahlen und Qualitätsziele machen unsere Unternehmensentwicklung messbar.


Unsere Lieferanten binden wir aktiv in unserem Qualitätsmanagement ein. Durch Festlegung klarer Qualitätsrichtlinien streben wir gemeinsame Ziele im Sinne der Null-Fehler-Strategie an. Wir erwarten von unseren Partnern eine kontinuierliche Verbesserung.


Grundsätze unternehmerischen Handelns

Mit neuen Ideen, Mut, Flexibilität und Kreativität begegnen wir den Veränderungen des Marktes und bieten unseren Kunden neuartige Lösung. Dazu gehören langfristiges Denken und Planen mit dem Ziel der Sicherung von Stabilität, Rentabilität und Nachhaltigkeit auch beim Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie umweltverträglichen Werkstoffen.


Wir sind international präsent und sichern so den schnellen Service vor Ort. Unser Qualitätsanspruch gilt weltweit an allen Standorten und für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Wir sind fähige Geschäftspartner und verbinden unseren Unternehmergeist mit originellem Denken und praktischem Know-how, um unseren Kunden herausragende Technologien, Dienstleistungen und Lösungen anzubieten.